Rezept: Apfel-Quark-Grießauflauf

Süßer, aber gesunder Genuss zum Wohlfühlen

 

Das Wetter ist ungemütlich, da gibt es nichts besseres als sich in irgendeiner Form aufzuwärmen. Im Winter greift man dabei gerne zu eher kalorienlastigen Leckereien.

 

Ich habe heute ein Wohlfühl-Rezept für Euch, das Neujahrsvorsätzen wie Abnehmen und gesünder ernähren keinen Strick durch die Rechnung macht! Der Quark-Grieß-Auflauf mit Apfel kommt ohne raffinierten Zucker und extra Fett aus, ist aber trotzdem super lecker - ob zum Frühstück oder Kaffeetrinken.

 

 

Nachdem ich durch meine alten Bilder gescrollt habe und auf meinen Zwetschgen-Grießauflauf gestoßen bin, stand fest: am nächsten Sonntag brauche ich sowas! Allerdings wollte ich mich an einer gesünderen Variante versuchen.

 

Ich habe einfach keinen Zucker, sondern eine Dattel und etwas Süßungsmittel (Xucker bronxe) verwendet und auf Butter verzichtet. Außerdem spiel die Hauptrolle Magerquark. So ist der Auflauf sehr fettarm, aber gleichzeitig eine Proteinbombe.

 

Der Auflauf ist super fluffig geworden! Er ist natürlich nicht sehr süß, aber das kann ja auch jeder so süßen wie er oder sie es mag. Ich finde es toll, dass man die weniger süße Quarkmasse mit dem süß-säuerlichen Apfel hat und regelmäßig stößt man auf ein richtig süßes Stück Dattel. Statt der Dattel könnte man selbstverständlich auch Rosinen oder andere Trockenfrüchte nehmen.

 

Für wie viele Portionen das Rezept reicht, hängt von Eurem Hunger ab ;-) Zum Kaffee am Nachmittag kann man sich das bestimmt gut mit ein bis zwei Personen teilen. Ich habe einfach die ganze Portion zum gleichzeitigen Frühstück, Mittag und Kaffeetrinken einfach alleine gegessen :-D


Zutaten (für eine kleine Auflaufform/ca. 2 Portionen):

  • 250g Magerquark
  • 40g Dinkelgrieß
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Süße (z.B. Xucker)
  • Vanille nach Geschmack
  • 1 Dattel
  • 1 großer Apfel
  • 1/2 TL Zimt
  • 1-2 EL gestiftete Mandeln

1. Den Apfel waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Dattel entkernen und in kleine Würfel schneiden.

 

2. Quark und Grieß in eine Schüssel geben. Die Eier trennen, das Eigelb mit zum Quark geben. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. 

 

3. Süßungsmittel, Dattelwürfel und ggf. Vanille zum Quark geben und alles verrühren. Dann den Eischnee unterheben.

 

4. Die Quarkmasse in eine Auflaufform geben und mit den Apfelspalten belegen. Zimt darüberstreuen und Mandelstifte auf dem Auflauf verteilen.

 

5. Im vorgeheizten Backofen goldgelb backen und am besten warm genießen.

 

Backtemperatur: 175 Grad (Ober-/Unterhitze)

Backzeit: ca. 25 Minuten 

 

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen

Eure Hannah

Kommentar schreiben

Kommentare: 0