Getestet: Panasonic Bartschneider ER-SB40

Premium-Technik aus dem Friseursalon jetzt auch für zuhause

Vomm Portal Men's Brands habe ich ein Testpaket erhalten mit dem neuen Panasonic Bartschneider ER-SB40.

 

Im Bereich Bart-Trimmer setzt Panasonic auf Profi-Technik für zu Hause. Die Klingen der neuen Geräte ER-SB40 (den wir erhalten haben) und ER-SB60 sind so konzipiert, dass anliegende Barthaare aufgestellt und sofort erfasst werden. In Kombination mit einem Linearmotorantrieb, der erstmals in Panasonic Trimmern für zu Hause verbaut wurde, sollen die neuen Bartschneider für ein besonders exaktes und hautschonendes Stylingvergnügen sorgen.


Über Panasonic:

Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive und B2B Business. In der fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte expandierte Panasonic weltweit und unterhält inzwischen 495 Tochtergesellschaften und 91 Beteiligungsunternehmen. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen.

 

Die PANASONIC Haarscheider überzeugen seit Jahren durch höchste Qualität und sind die Nummer 1 bei den Friseuren in Deutschland, Frankreich und Italien.* 

*Quelle: Euromonitor International Ltd: Basierend auf Marken, die in Stichproben von jeweils 100 Friseurgeschäften pro Land erfasst wurden. Die Umfrage wurde im Februar 2016 durchgeführt

Im großen Men's Brands Test wurde nicht nur der Panasonic Bartschneider ER-SB40 an ausgewählte Tester verschickt, sondern auch der Premium Haarschneider ER-SC40. Beide Modelle zählen zur Premium Linie, aber haben auch einen größeren Bruder, die mehr Extras bieten. Bei dem Bartschneider ER-SB40-K ist es der ER-SB60-S und beim Haarscheider ER-SC40 der ER-SC60.

 

Die Panasonic Premium-Haar- und Bartschneider sind ab September zu folgenden Preisen im Handel erhältlich (unverbindliche Preisempfehlung):

 

- Premium-Bartschneider ER-SB40-K = 159,95 Euro (unser Testmodell)

- Premium-Bartschneider ER-SB60-S = 199,95 Euro 

- Premium-Haarschneider ER-SC40 = 159,95 Euro 

- Premium-Haarschneider ER-SC60 = 199,95 Euro


Styling-Wunsch ?

Je nach Styling-Wunsch hat der Nutzer die Möglichkeit, zwischen 19 Längeneinstellungen von 0,5 mm bis 10 mm zu wählen.

 

Im Lieferumfang des ER-SB60 ist zusätzlich ein Präzisionsaufsatz enthalten, mit dem auch feinste Konturenbärte besonders um die Mundpartie herum einfach und präzise gestaltet werden können.

 

Zur Reinigung werden sowohl die Haarschneider als auch die Bartschneider einfach unter fließendem Wasser abgespült, denn sie haben die IPX7 Zertifizierung.

 

Panasonic hat hierfür auch auf seiner Youtube-Seite ein paar Videos online gestellt, die die Produkte zeigen und Tutorials bieten: Informationen über Panasonic Rasierer auf Youtube.


Der ER-SB40

Der ER-SB40 liegt gut in der Hand, obwohl er schon groß ist und Gewicht hat. Praktisch ist, dass die Einstellung der Schnittlänge einfach von der Hand geht oder besser gesagt mit dem Daumen ;-)

 

Er trimmt sehr sauber und hinterlässt ein sehr gutes und ordentliches Schnittbild und erwischt sehr viele Haare im ersten Zug. Die japanische Klingentechnik, die mit verbreitertem Abstand für eine effektive Rasur verwendet wird, ist wirklich zufriedenstellend. Was man besonders merkt ist der Linearmotorantrieb, der für Höchstgeschwindigkeiten sorgt beim Schneiden. Der Motor läuft auch während des Rasierens sauber durch und wird nicht langsamer und verliert so an Kraft.

 

Zusätzlich verfügt er über eine LED-Anzeige, die den aktuellen Akkustand anzeigt. Eine Akkuladung hält ca. 60 Minuten, ohne Kraftverlust, durch. 

Panasonic vs. Braun

Ich nutze schon seit Längerem einen Barttrimmer von Braun, über den ich auch einen Testbericht auf unserem Blog verfasst habe: den Braun BT5090. Mit diesem bin ich immer zufrieden gewesen und auch von dessen Preis-Leistung, daher hier ein kurzer Vergleich.

 

Aktuell bekommt man ihn für ca. 50 EUR inkl. Versandkosten und erhält ein volles Paket mit Ladestation, zusätzlichem Aufsatz für eine Bartlänge von 10mm bis 20mm, Kontourentrimmer und einer stabilen Reisetasche. Diese ganzen Extras gibt es auch für den Panasonic Premium-Bartschneider, aber nur bei dem ER-SB60 für 199,95 Euro.

 

Im direkten Vergleich klingt der Umfang bei Braun um einiges besser, aber das bringt natürlich nichts, wenn die Rasur danach nicht zufriedenstellt. Und das ist auch der Punkt, der mich überrascht hat. Der Panasonic ER-SB40 rasiert und trimmt sehr, sehr angenehm ohne dass an einem Barthaar gezogen wird oder die Haut nach der Rasur gereizt ist. Das hatte ich bei dem Braun BT5090 öfters mal, aber da man keinen Vergleich hatte, war das für mich normal. Bei dem Preisunterschied wären ein paar mehr Extras aber schon wünschenswert.


Mein 'Fazit zum Panasonic Bartschneider ER-SB40:

 

Im Testverlauf in den letzten Tagen, konnte mich der Panasonic Bartschneider ER-SB40 überzeugen, obwohl ich sehr skeptisch war am Anfang. Er hat natürlich seinen Preis mit einer UVP von 159,99 EUR. Wenn man sich diesen zulegen möchte, würde ich die 40 EUR extra investieren für den ER-SB60, wo die Lade-station sowie weitere Extras dabei sind. Auch ein Präzisions-aufsatz ist mir sehr wichtig, den ich hier leider nicht habe.

 

 

 

 

Wer auf die Extras aber verzichten kann, macht mit dem ER-SB40 nichts falsch und wird begeistert sein wie er arbeitet und trimmt. So kann ich verstehen, dass Panasonic-Rasierer zu den Umfragesiegern gehören. Die Rasur ist wirklich top.

  

 

Euer Bob

Kommentar schreiben

Kommentare: 0