Brandnooz Genuss Box: Juni 2017

Von der Sonne verwöhnt

Kaum ist die Brandnooz Box Mai 17 bei uns angekommen, klingelt es schon wieder an der Tür und der Paketbote überreicht uns die brandnooz Genuss Box für den Juni.

 

Die Box soll uns schon einmal etwas in Urlaubslaune bringen, da sie ein sommerliches Verwöhnpaket verspricht. Da Urlaub bei uns noch in weiter Ferne ist, kann das nicht schaden.

 

Schauen wir also direkt mal rein  :-)


Die Juni Genuss Box ist "Von der Sonne verwöhnt" und bringt uns dafür 12 Produkte (1 Produkt ist doppelt) mit, die einen Warenwert von 30,88€ (+ 1€ für das Nooz Magazin) haben. Ganz schön viel für eine Genuss Box!

 

Wie immer waren wir super gespannt, da uns die Genuss Box bisher kaum enttäuscht hat. 


Und das war drin:

PureRaw Kakaobohne Criollo (3,00€ für 30g)

Einen feinherben Geschmack zeichnet die Kakaobohne Criollo aus, die zu einer der weltweit edelsten Kakaosorten gehört. Schonend getrocknet und reich an wertvollen Inhaltsstoffen kann die PureRaw Kakaobohne als Rohkostsnack, mit Früchten oder als Extracrunch auf Desserts genossen werden.

 

Bei der 2010 gegründeten Marke PureRaw legt man nicht nur großen Wert auf die Qualität der Ware, sondern auch auf den persönlichen Kontakt zum Produzenten und die schonende Rohstoffverarbeitung. Dabei ist die Maxime der Gründerin natürliche, rohe und vegane Lebensmittel zu produzieren.

 

Kakaobohnen zum Snacken als ganze Bohne kannte ich bisher nicht. Ist auf jeden Fall mal was sehr besonderes, was auch seinen Preis hat. Hannah hats direkt probiert - leider konnten die Bohnen nicht überzeugen. Kakaonibs sind ja lecker, aber die ganze Bohne ist schon sehr säuerlich. Das wir nochmal zerbröselt probiert, aber auf keinen Fall sollte man da einfach so reinbeißen.

 

- no-limit Superfood Drink (1,88 € für 275ml)

Für den natürlichen Superfood Drink von no-limit wurde nur das Beste von einer Jungle-Safari mitgebracht: Guarana, Moringa und Granatapfel. Guarana ist ein natürlicher Wachmacher und liefert 32 mg Koffein auf 100 ml. Ein fruchtig-frischer Geschmack, der wie 2 Tassen Kaffee wirkt.

 

Über 2 Jahre und viele qualmende Köpfe hat es gekostet, den Superfood Drink zu entwickeln. Selbstverständlich war dabei jedoch von Anfang an: Keine Kompromisse bei Qualität und Nachhaltigkeit. Deshalb kommt der Drink in der umweltfreundlichen Glasflasche daher. 

 

Das klingt sehr lecker und sieht auch schick und modern aus. Das wird doch direkt mal gekühlt und die Tage probiert. Auch wenn wir ja finden, dass nicht immer überall irgendwas wachmachendes drin sein muss.

 

- Doña Chonita Mole Adobo (3,49€ für 350g)

Die Doña Chonita Adobo Chiligewürzpaste lässt sich vielseitig verwenden: Ein würziger Dip für Tortillas oder Geflügel entsteht, wenn man die Paste mit Crème fraîche oder Schmand mixt. Aber auch pur kann sie zu kalten und warmen Speisen gereicht werden, um ihnen eine besondere Note zu verleihen.

 

Vor über 90 Jahren wurde in Mexiko die Firma La Costeña gegründet. Als eines der ersten Produkte wurden Chilischoten in Essig eingelegt und in quadratischen Metalldosen verkauft. Heute ist La Costeña weltweiter Marktführer im Bereich konservierter Chilischoten und stetig erweitert sich ihr Sortiment.

 

An die Marke "Doña Chonita" haben wir noch sehr 'eingebrannte' Erinnerungen. Da bezieht es sich aber eher auf das Wort 'brennen'. Wir hatten einmal die Chili Schokoladen Soße in einer Box und diese war schon mega scharf. Und wenn da jetzt schon Chili draufsteht... Aber wer nicht wagt, der weiß nicht wie es schmeckt ;-)

 

- Davert 5-Minuten-Quinoa (3,49€ für 180g)

Mit dem schonend vorgegarten 5-Minuten-Quinoa von Davert gelingt die Zubereitung des beliebten „Inkakorns“ besonders schnell und leicht. Einfach mit heißem Wasser aufgegossen, ist er in fünf Minuten servierfertig und die ideale Grundlage für Salate, Gemüsepfannen oder ausgefallene Nachspeisen.

 

Seit der Gründung 1973 ist Davert fest im Münsterland verwurzelt und gehört heute zu den Spezialisten in der Herstellung und dem Vertrieb von biologisch angebauten Naturkostprodukten. Neben Reis, Hülsenfrüchten und Getreidesorten wird mit der Marke bestes Quinoa aus Südamerika assoziiert. 

 

Da freut sich Hannah doch drüber. Ein schnelles Quinoa-Gericht ist damit schnell gezaubert. Allerdings hat es auch einen stolzen Preis! Für akuten Hunger aber echt verlockend.

 

- BeautySweeties Saure Katzen (1,99€ für 125g) 

Richtig schön sauer und lecker sind die BeautySweeties Saure Katzen mit 25 % Fruchtsaft. In allen 3 Geschmacksrichtungen Apfel, Kirsche und Zitrone der Fruchtgummi-Katzen stecken die Beauty-Zutaten Coenzym Q10, Aloe Vera und Biotin. Das macht sie zu einer besonders natürlichen und veganen Süßigkeit.

 

In jedem Stück BeautySweeties stecken feinste Confi serie-Qualität und beste Zutaten aus der Natur. Die Kombination aus fruchtigem Geschmack und besonderen Zutaten wie Coenzym Q10, Aloe Vera, Kollagen oder Biotin machen die Produkte von BeautySweeties zu einem wahren Geschmackserlebnis.

 

Sauer macht lustig heißt es doch. Ich mags ganz gerne und vegan ist auch gut.

 

- Freche Freunde Knusper-Rädchen (0,89€ für 25g x2)

Einen frechen und nährwertbewussten Knuspersnack mit Gemüse ergattert man mit den Freche Freunde Knusper-Rädchen. Die kleine gesunde Nascherei schmeckt nach Mais und Tomate und beinhaltet keine Zusatzstoffe – praktisch für unterwegs und nicht nur für kleine Hände geeignet.

 

Das Unternehmen Freche Freunde kreiert gesunde Snacks für Kinder und gehört zur Obst- und Gemüsefamilie von erdbär. Ihre Produkte sollen Kinder spielerisch an gesunde Ernährung heranführen und sind durch die kleinen Verpackungen ideal für unterwegs.

 

Dass sie ohne Salz sind schmeckt man, aber das ist auch nicht schlimm - wir haben einfach ein bisschen drangemacht :D Geschmacklich können sie mich so zum Snacken überzeugen und man spart auch noch einiges an Kalorien. Denn eine Packung hat  nur 94 Kalorien. Und die 25g Tüte ist schon sehr gut gefüllt. Das wird bestimmt nachgekauft!

 

- foodloose Bio-Nussriegel (1,49€ für 35g) 

Erinnerungen an Reisen dienen als Inspiration für die lecker-exotischen Bio-Nussriegel von foodloose. Geschmacklich reist man nach Indien („Delhi Delight“), Kalifornien („Frisco Crisp“), in die Sahara („Sahara Dragon“) oder einfach in Nachbars Garten („Garden Gusto“).

 

foodloose ist ein junges Unternehmen aus Hamburg. Den Snackmarkt mit einer gesünderen Alternative zu versorgen, haben sich die beiden Gründerinnen zur Aufgabe gemacht. Dabei sind ihre Riegel nicht nur vegan, gluten- und laktosefrei, sondern werden auch in Bioqualität hergestellt 

 

Wir haben denn Riegel "Sahara Dragon" bekommen und Hannah darf den testen, da ich nicht so der Fan von diesen Riegeln bin. Er klingt aber ganz Lecker.

 

- Veganz Schoko-Kokos Creme (5,99€ für 200g)

Die vegane Schoko-Kokos Creme von Veganz ist eine Neuinterpretation des „Kayas“ - eines traditionellen Brotaufstrichs aus Südostostasien. Tropische Zutaten wie Kokosblütenzucker und Kokosöl werden mit Schokolade verfeinert und bringen damit Abwechslung auf den Frühstückstisch oder in die Backstube.

 

Veganz ist die Lebensmittelmarke für innovative Produktvielfalt und veganen Genuss aus Berlin: laut, bunt, easy! 

 

Ein Produkt, das ich nicht essen werde. Leider! Denn es ist Kokos drin und ich schmecke das meist sofort raus. Testbericht Hannah: Es steht Kokos drauf und das schmeckt man auch. Immerhin ist sogar ein Drittel Kokosmilch enthalten. Für mich hätte es noch etwas schokoladiger sein können. Es schmeckt aber schon gut! Mit Banane bestimmt lecker. Aber ob ich es mir für den Preis nochmal kaufen würde, weiß ich nicht. Ich finde es aber super, dass ich es durch die Box mal getestet habe, denn sonst hätte ich es wahrscheinlich (aufgrund des Preises) eher nicht getan.

 

- Biovegan Dessertcreme (1,79€ für 68g)

Die vegane Dessertcreme von Biovegan in den Geschmacksrichtungen „Kokos“, „Vanille“ und „Schoko“ ist ein luftig lockerer Nachtisch, der in 5 Minuten servierfertig ist. Einfach mit (Milch oder) einem Sojadrink mixen, nach Geschmack noch Früchte oder Kekse hinzufügen und genießen. Natürlich in Bioqualität!

 

Mit der Vision einer ganzheitlichen vollwertigen Ernährung wurde Biovegan als Familienunternehmen gegründet. Tierische Zutaten, Hefezusätze und Laktose werden gemieden, um naturbelassene Produkte herzustellen. So sind alle Produkte nicht nur vegan und laktosefrei, sondern auch lecker.

 

Früher war ich ja fast süchtig nach diesen Dessertcremes (also nicht die vegane, sondern die gute alte Paradiescreme vom Herrn Dr.), da meine Mutter diese immer gemacht hat. In den letzten Jahren habe ich kaum noch welche davon gegessen. Ob man die vegane Variante mithalten kann, werden wir wohl die Tage mal raus finden.

 

- Moritz Rapskernöl Bio (3,99€ für 500 ml)

Das Rapskernöl Bio von Moritz gibt durch seinen nussig-milden Geschmack allen Gerichten das gewisse Etwas - perfekt zum Kochen, Backen und für Kaltes. Hergestellt ohne Gentechnik überzeugt die Rapssaat aus ökologischem Anbau mit wertvollen Inhaltsstoffen, die dank schonender Kaltpressung erhalten bleiben.

 

Inspiriert durch den Schutzpatron der Stadt Büren, der Heimat der westfälischen Ölmühle Kleeschulte, erhielt Moritz seinen Namen. Hier werden mit jahrzehntelanger Erfahrung und viel Sorgfalt hervorragende Rapskernöle hergestellt.

 

Ein Öl, das überraschenderweise aus unserer "Nachbarschaft" kommt. Denn der Ort Büren ist nur 30 km von Paderborn entfernt. Das es da eine eigene Ölmühle gibt wussten wir aber bis heute nicht. Da freuen wir uns doch gleich doppelt, denn Rapsöl geht immer weg.

 

- PEMA 6-Sorten Brotkorb (1,99€ für 500g)

Der 6-Sorten Brotkorb von PEMA beinhaltet eine Vielzahl von frischen Vollkornbroten mit erlesenen Zutaten wie Roggen, Hafer und Leinsamen. Dabei ist der Brotkorb mit seinen kleinen Portionen besonders praktisch für unterwegs und ideal für kleine Haushalte.

 

Das Familienunternehmen PEMA backt seit 1905 naturreine Roggen-Vollkornbrote nach alten überlieferten Rezepten. Aus einem kleinen Handwerksbetrieb ist ein international erfolgreiches Unternehmen geworden, das für frischen, echten Brotgenuss steht.

 

 

Diesen Brotkorb haben wir schon einmal erhalten (ich meine in einer MyCouchbox). Aber ganz ehrlich: wir finden diese einzeln abgepackten Brote doof. Braucht man einfach nicht und meistens sind sie super dröge. Hierunter sind ein, zwei ganz leckere Sorten, aber da ist mir mein frisches Brot vom Bäcker wesentlich lieber. Mal ganz zu schweigen von dem ganzen unnötigen Müll. Jetzt haben wir schon 2 so Brotpackungen hier rumliegen.

- Nooz Magazin 06 / 2017 (1,00€):

Im Nooz Heft geht es dieses Mal um die Themen: 

 

- How to eat Sushi

(Die wichtigsten Regeln)

 

- Sweet Tables

(Der zuckrige Süßigkeitentrend)

 

- Süße Grüße aus Europa

(Internationale Leckerein)

 

- HER MIT DEN FRÜCHTEN!

(Leckere Rezepte mit Obst)


Unsere Bewertung:


Das ist doch insgesamt wieder eine schöne Box geworden. Und sie ist sogar ziemlich vegan - ist zwar nicht unsere Ernährungsform, aber das heißt ja nicht, dass man nicht gerne auch vegan oder vegetarisch isst. Nicht so toll finden wir das Brot- Nicht nur, weil wir es nicht mögen, sondern auch weil wir sie nicht so passend für die Genuss Box finden. Und den Müsliriegel gab es schonmal (evtl eine andere Sorte, die hat mich aber auch nicht umgehauen). Darum bekommt die brandnooz Genuss Box Juni 2017 4 von 5 Testküchen-Cupcakes - es könnten aber auch 5 sein, wenn man mal unseren subjektiven Geschmack rauslässt.

 

Und ganz überraschend war auch in der Genuss Box ein Code für das Jubelmonate Gewinnspiel, das aktuell läuft. Und da jeder Code gewinnt, haben wir dort einen 7 EUR Gutschein für das Genuss Box Abo gewonnen. Wir können ihn aber nicht gebrauchen, darum verschenken wir ihn. Schreibt uns einfach an - hier oder über Facebook/Instagram und sichert euch den Code. Wer zu sich zuerst meldet, bekommt ihn!

 

Wie findet ihr denn die Genuss Box für den Juni? Geht es Euch mit dem Brot ähnlich?

 

Schaut wie immer gerne auch auf Facebook und Instagram vorbei :-) 

 

Euer Bob


Juhu, Jubiläum, Jubelmonate!


Zum 5. Geburtstag der brandnooz Box, kann  jeder mitfeiern! Denn ab Mai verlost brandnooz nämlich 5 Monate lang tolle Preise im Gesamtwert von 25.000 € und die stecken in jeder brandnooz Classic und Goodnoox Box. Denn in jeder Box ist ein Überraschungscode enthalten, mit dem man eine Gewinngarantie hat! 


Ihr wollt Euch auch eine Genuss Box bestellen? Die Genuss Box gibt es ab 16,99€ und Ihr erhaltet Produkte im Wert von mindestens 25 €. Bisher war der Wert meistens deutlich höher.

 

Hier* könnt Ihr Euch ebenfalls eine Box bestellen.

Genuss Box Abo

*Werbelink/von uns freiwillig eingefügte Affiliate-Links