HERTA Vegetarischer Genuss

Fleischfreier Genuss von Herta

Nestlé hat uns eingeladen, die neuen vegetarischen Genussprodukte von HERTA zu testen und da sagen wir natürlich nicht nein!

 

So kam ein Paket mit lauter "Aufschnitt" und "Leberwurst" zu uns nach Haus. In diesem Bericht findet Ihr ein paar Fakten zu Herta und den Produkten sowie auch unser Fazit.

 

Und entschuldigt die Bilder - das ist im Moment nicht so einfach bei den Lichtverhältnissen....

Immer mehr Menschen in Deutschland ernähren sich bewusst und achten dabei auf Geschmack, Qualität und Herkunft der Zutaten. Dabei muss es nicht mehr immer nur Wurst sein, was

morgens, abends oder zwischendurch auf Brot und Brötchen landet.

 

Eine  Alternative zu Wurstaufschnitt und Streichwurst bietet Herta jetzt mit den vegetarischen Aufschnitten und "Leberwurst", die zu 100% fleischfrei sind: Herta Vegetarischer Genuss.

Die Firma Herta

Das Unternehmen Herta gibt es bereits seit 1897.

Die Markengeschichte reicht von der traditionellen

Metzgerei bis hin zur zeitgemäßen Ernährung von heute.

Der Ursprung der Marke liegt im westfälischen Herten und geht auf die Ladenmetzgerei zurück,

die Ludwig und Wilhelmine Schweisfurth dort 1897 eröffneten.

 

Der Markenname „Herta“ erblickte erst 50 Jahre später das Licht der Welt. Heute gehört die Herta GmbH zum europaweit agierende Unternehmen Nestlé. Die Unternehmenszentrale der Herta GmbH in Deutschland befindet sich noch immer in Herten. Darüber hinaus ist Herta auch mit Standorten in Frankreich vertreten.

Herta Vegetarischer Genuss Art Leberwurst/Apfel-Zwiebel

Herta hat sich dem Thema Leberwurst als Vegetarischer Genuss angenommen und die beiden Sorten "Art Leberwurst" und "Art Leberwurst Apfe-Zwiebel" produziert. 

 

Diese haben einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, sind natürlich 100 % fleischfrei und auf Basis von Sojaeiweiß. Die Apfel-Zwiebel Leberwurst hat auch feine Apfel- und Zwiebelstückchen, die etwas mehr Geschmack bringen.

 

Zutaten der Art Leberwurst:

45% SOJAEIWEISS, Rapsöl; 15% entfettetes, texturiertes SOJABOHNENMEHL; Säureregulatoren: Kaliumlactat und Natriumacetat; Trinkwasser, Tafelsalz, Gewürze, Kräuter, Tomatenpulver, Rohrzucker, Karamell, färbendes roter Rettich-Konzentrat, Säuerungsmittel: Milchsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Verdickungsmittel: Carboxymethylcellulose; Aroma. KANN GLUTEN UND EI ENTHALTEN.

 

Zutaten der Art Leberwurst Apfel-Zwiebel:

44% SOJAEIWEISS, Rapsöl; 15% entfettetes, texturiertes SOJABOHNENMEHL; Trinkwasser, 3% getrocknete Apfelstücke (GESCHWEFELT), Säureregulatoren: Kaliumlactat und Natriumacetat; Tafelsalz, 1% getoastete Zwiebeln, Gewürze, Kräuter, Tomatenpulver, Rohrzucker, Karamell, färbendes roter Rettich-Konzentrat, Säuerungsmittel: Milchsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Verdickungsmittel: Carboxymethylcellulose; Aroma. KANN GLUTEN UND EI ENTHALTEN.

  

Die Packung:

Ich weiß ich nicht, was Herta sich bei dem Packungsdesign gedacht hat!? Optisch gibt es nicht zu meckern, aber: Wenn die Schutzfolie noch über dem Becher ist, kann man den Deckel nicht wirklich schließen, da dieser nur von einer kleinen Nase im Deckel gehalten wird. Wir haben mehrmals probiert den Deckel drauf zu machen, aber dieser löst sich immer sofort. Erst wenn man die Schutzfolie entfernt und die "Leberwurst" offen ist, hält der Deckel, obwohl das Verschließen dann auch seine Übung braucht.

 

Geschmack:

Insgesamt muss ich sagen, das mich beide nicht wirklich überzeugen. Es sieht nicht aus wie Leberwurst und es schmeckt auch nicht nach Leberwurst. Für Vegetarier wahrscheinlich auch besser, aber dann würde ich es auch anders nennen. Es ist einfach ein anderer Geschmack, der ok ist und den man essen kann aber nichts, was ich kaufen würde als Ersatz für richtige Leberwurst. Geschmäcker sind natürlich verschieden, also probiert es aus - eklig ist es nicht. Wenn man Soja nicht so mag, wie wir, dann ist das einfach nicht das Richtige.

drei Sorten Herta Vegetarischer Genuss "Aufschnitt"

Mit den drei Varianten von Vegetarischer Genuss, möchte Herta Geschmacksvielfalt bieten!

Herta hat sich genau überlegt, welche Aufschnittsorten sie als Vegetarischen Genuss produzieren wollen und haben sich die beliebtesten Aufschnittsorten Mortadella, Bierschinken und Lyoner herausgesucht!

 

Vegetarischer Genuss Mortadella

Mortadella gehört zu den beliebtesten Aufschnittsorten. Die Variante von Herta ist zu 100% fleischfrei und somit für diejenigen geeignet, die gerne mal auf Fleisch und Wurst, aber nicht auf

herzhaften Geschmack verzichten wollen. Ich persönlich finde Sie nicht so herzhaft, sondern sehr neutral vom Geschmack. Hier habe ich von anderen fleischfreien Aufschnittherstellern schon herzhafteres gegessen. Man schmeckt zwar, dass man was auf dem Brot hat, aber Mortadella an sich schmeckt intensiver.

 

Vegetarischer Genuss Lyoner Pfeffer

Umhüllt von einem fein würzigen Pfeffermantel soll auch die Lyoner zu jeder Brotzeit herzhaft lecker schmecken. Der Pfeffermantel trägt hier einiges zum Geschmack bei und schmeckt damit auch besser bzw. nach mehr als die anderen Sorten. Darum ist diese Sorte von allen 3 auch mein Favorit. 

 

Vegetarischer Genuss Bierschinken

Mit dem Bierschinken bietet Herta Vegetarischer Genuss eine dritte Variante der fleischlosen Aufschnittsorten. Bei dieser Sorte muss ich sagen, dass ich fast keinen Unterschied zur Mortadella schmecke. Außer das hier das typische Bierschinken-Muster zu sehen ist.

 

Die Packung:

Hier ist gegenüber der Leberwurst die Packung sehr klassisch und so wie wir sie kennen. Man kann Sie unten links einfach öffnen, ohne das die ganze Folie einreißt. Schön wäre nur eine kleine Klebekante gewesen, damit man die Packung wieder besser verschließen kann.

 

Geschmack:

Wie schon erwähnt, kann mich von den 3 Aufschnittsorten nur die Version Lyoner Pfeffer überzeugen, da hier der Pfeffer den Geschmack bringt. Die Sorten Bierschinken und Mortadella sind mir etwas zu neutral vom Geschmack. Dies haben andere Hersteller aktuell besser gelöst, die ich den Vegetarischen Genuss Produkten vorziehen würde.

Unser Fazit:

Insgesamt ist Herta eine Produktlinie gelungen, die den Nerv der Zeit trifft! Immer mehr Leute möchten weniger Fleisch essen und den Konsum damit reduzieren oder sich insgesamt alternativer ernähren. Auch wir achten auf unseren Fleischkonsum und greifen gerne mal zu Alternativen, um trotzdem Eiweißquellen in unsere Ernährung einzubauen.

 

Dies haben einige Hersteller in den letzen Jahren erkannt und jeder möchte daher auch auf diesem Markt seine Produkte platzieren. HERTAs Vegetarischer Genuss als Aufschnitt ist gelungen, aber mir persönlich etwas zu neutral vom Geschmack gegenüber anderen vegetarischen Aufschnitten auf dem Markt. Die Konsistenz ist aber gut!

 

Bei HERTAs Vegetarischer Genuss Art Leberwurst und Art Leberwurst Apfel Zwiebel muss ich aber sagen, dass diese nichts mit Leberwurst zu tun haben. Ok, es ist eine Art Leberwurst, aber man erwartet etwas anderes, wenn man es das erste mal probiert. Ich selber würde diese nicht nochmal kaufen und bleibe bei Leberwurst beim Original und kaufe diese dann lieber bei dem Fleischer unseres Vertrauens, der keine Massentierhaltung unterstützt. Außerdem gibt es so viele leckere Gemüseaufstriche, die ich als vegetarische oder sogar vegane Alternative auf jeden Fall vorziehen würde - zumal ein hoher Konsum von Sojaprodukten auch nicht gut ist! Zum einen für den Körper, aber auch in punkto Nachhaltigkeit eher kontraproduktiv.

 

Ihr solltet einfach Euren persönlichen Geschmack entscheiden lassen. Essen kann man die HERTA Vegetarischer Genuss Produkte alle und man findet vielleicht so etwas, um den eigenen Fleischkonsum zu reduzieren. Ob es nun nicht doch einfach mit natürlicheren Produkten geht, sei an dieser Stelle mal dahin gestellt. Für auf die Schnelle ist es auf jeden Fall ganz nett.

Kauft Ihr Fleischersatzprodukte, obwohl Ihr keine Vegetarier oder Veganer seid?

 

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen guten Appetit!

 

Euer Bob