MyCouchbox: November 2016

MyCouchbox November '16: Neu ist anders

 

Mit sehr viel Verspätung (unsererseits) zeigen wir Euch heute die aktuelle MyCouchbox.

 

So viel sei verraten: sie haut uns nicht vom Hocker. Vermutlich liegt das eher an uns als an der Box.

 

Trotzdem gibt es natürlich einen Überblick über den gesamten Inhalt und eine Begründung unserer Bewertung. 


Die letzte MyCouchbox hat uns ja sehr enttäuscht - warum, lest Ihr hier. 

Als wir diese geöffnet haben, trat auch erstmal Ernüchterung ein. Der Großteil sind Produkte, die wir schon kennen. Allerdings zum Großteil aus der brandnooz Box...so ist das, wenn man zwei Lebensmittelboxen abonniert hat. In dem Ausmaß hatten wir es allerdings noch nicht.

 

Bald muss wohl eine Entscheidung zwischen den Boxen her, denn es macht einfach nicht viel Sinn über einen so langen Zeitraum zwei zu bekommen. Irgendwann bleiben Wiederholungen einfach nicht aus.

 

In dieser Box waren übrigens 10 Produkte mit einem Gesamtwert von 14,72€. Ein Produkt war eine Gratiszugabe. Der Wert kann variieren, da ein weiteres Produkt eines von drei verschiedenen sein konnte (d.h. Resteverwertung von Produkten, die noch von anderen Boxen übrig waren).

 


Und das war in der Box: 

- Hafervoll "raw Kakao" (1,69€):

 

Über diesen Riegel habe ich mich sehr gefreut, auch wenn wir ihn schonmal hatten (in der brandnooz Box Juni).

Mit dem Hafervoll raw ist nichts mit Krümeln. Die vegane Rohkostalternative ist zu 100 % Bio und auf rein pflanzlicher Basis. Mit 35 g hat der Powerriegel eine praktische Snackgröße und ist praktisch im Alltag. Der Riegel hat eine ganz tolle, geschmeidige Konsistenz und schmeckt super lecker. Vor allem nach Dattel und Schoki.

 

- Schär Petit Cereal (Gratis):

Dr. Schär ist bei unseren Abo-Boxen momentan auch sehr stark vertreten. Dieses Mal gab es zwei Mini-Probierpackungen eines Knusperkekses aus Buchweizen als Extrabeigabe. Natürlich glutenfrei. Die Kekse haben wir noch nicht probiert, sondern wandern als Notfallsnack in meine Büro-Schublade.

- Kluth Studentenfutter ohne Rosinen (1,99€):

Ohne Rosinen, dafür mit Cranberries ist das Studentenfutter von Kluth. Wir finden Rosinen ziemlich lecker, Cranberries sind aber auch gut. Das kommt ebenfalls nicht in meine Schlickerschublade im Wohnzimmer, sondern ins Büro. Denn für Energie zwischendurch ist Studentenfutter einfach super. Ich bin mir aber sehr sicher, dass wir das auch schon in einer brandnooz Box hatten - ist schon ziemlich lange her.

 

- DanCake Snapz Organic Apple & Mango Crunch (1,49€):

Apfel- und Mangochips. Mehr kann man dazu nicht sagen :D Getrocknete Mango ist nicht so mein Ding. Es gibt noch die Sorten Blueberry und Strawberry.

- Brandt Knusperherzen Nougatcreme (1,39€):

 

Die Knusperherzen hatten wir nun auch schon mehrfach in beiden (!) Boxen. Sie sind lecker, sehr knusprig und nougatig. Wir hätten aber lieber etwas neues gehabt.

 

- Loacker Tortina Original (1,89€) 

Bei der Frequenz an Loacker-Produkten, insbesondere in der brandnooz Box, ist es kein Wunder, dass wir auch die Tortinas schon hatten. Sie sind verdammt lecker, aber sehr mächtig. Auf jeden Fall genau das Richtige, wenn man einen richtigen Schoko-Nuss-Suchtanfall hat.

- DeBeukelaer Cereola Milchschokolade (1,29€):

Haferkeks mit Schokolade geht immer. Die Variante ohne Schokolade hatten wir bereits in der brandnooz Box März (in der auch die Knusperherzen u.a. waren), aber mit Schoki ist ja noch viel besser.

  

- Look-O-Look Mini Sushi Candy (2,49€)

Auf dem Sushi-Tablet liegen verschiedene Fruchtgummisorten, Marshmallows und Cola-Streifen – gewickelt, gerollt und belegt zu leckeren Sushi-Varianten wie Sashimi, Nigiri oder Maki. Die mit orangefarbenen Zuckerperlen bestreuten Gelee-Kugeln stellen Fischeier dar und ein kleines Töpfchen mit grünen Apfel-Spaghetti aus Fruchtgummi steht für Wasabi. 

 

Das Mini Sushi haben wir Euch nun schon zweimal vorgestellt (brandnooz Mai, MyCouchbox April) und wir haben es immer noch nicht probiert. Wir finden diese großen Weingummigebilde einfach nicht so appetitlich - aber wie Ihr ja wahrscheinlich wisst, ist Weingummi eh nicht unser Favorit. Das würde ich dieses Mal auch wieder unter Resteverwertung buchen, da dies eins von 3 möglichen, unterschiedlichen Gummiprodukten ist. Hätten wir nicht gebraucht, wird verschenkt.

 

- Bionade Holunder (0,99€):

Das ist ja fast schon ein Klassiker. Bionade Holunder schmeckt sehr lecker und erfrischt. Von MyCouchbox gab es aber eine verrückte Idee für den Winter: eine halbe Tasse Bionade mit Fruchtsaft mischen und erhitzen...ich weiß ja nicht - da ist ja Kohlensäure drin.

 

- Mentos "Karamell & Schokolade"/"Karamell & Minz-Schokolade (je 0,75€):

Mentos gibt es nun nicht mehr nur fruchtig, sondern auch schokoladig. Wir haben beide Sorten bekommen, aber noch nicht probiert. Schoko-Karamell ist natürlich eine klassische Kombination. Zusätzlich mit Minze klingt schon speziell.


Unsere Bewertung:


 

Da sind schon ein paar leckere Sachen dabei, aber neu ist anders und es ist ausschließlich süß- Daher gibt es 3 von 5 Testküchen-Cupcakes.

 

 

Besser als die letzte Box ist sie alle Male, aber überzeugen kann sie uns nicht komplett. Dass nicht immer brandneue Produkte dabei sind (und das ist ja auch eher Motto bei brandnooz), ist ja verständlich, aber dieses Mal ist ja deutlich mehr Bekanntes dabei. Das ist natürlich vor allem dem Umstand geschuldet, dass wir nun schon über lange Zeit zwei Boxen haben und soll nicht Kritik an der MyCouchbox sein. Gummi-Sushi und Knusperherzen hätten aber lieber durch was Herzhaftes ersetzt werden sollen. Denn der Mix ist nicht besonders gut.

 

Wir werden uns wahrscheinlich von einer Box trennen müssen. Auch wenn uns die Überraschung immer gut gefällt. Aber alles doppelt und dreifach muss einfach nicht sein ;-) Und man muss brandnooz lassen: sie sind mit vielen Sachen schneller.

 

Wie findet Ihr die Box? Habt Ihr auch Erfahrungen mit mehreren Überraschungsboxen?

 

Eure Hannah