Produkttest: Azzaro Wanted Parfüm

Ein dynamisches Eau de Toilette für den Mann!

Durch das Testprotal Mensbrands, darf ich diesmal das neue Azzaro Wanted Eau de Toilette testen.

 

Ein Parfümtest ist schon mal was anderes als ein üblicher Produkt-test, aber nicht weniger interessant. Besonders ich mehr Leute mit einbeziehen konnte, um zu erfahren wie diese den Duft an einem finden und ihn selbst ausprobieren konnten!

 

Und hier findet Ihr nun das Fazit zu dem neuen Azzaro Wanted!

das Produkt

Charismatisch, temperamentvoll, unwiderstehlich – Azzaro steht für das Lebenswerk eines grandiosen Mannes mit einem legendären Namen.

 

Bereits in den 60er Jahren kreierte Loris Azzaro spektakuläre Abendroben für die schönsten Frauen der Welt. Das gegenseitige Verführungsritual zwischen Mann und Frau inspirierte ihn jedoch bereits 1978, seine Kreativität auch der Männerwelt zu widmen. So entstand sein erster Herrenduft Azzaro Pour Homme.

 

Wanted ist nun sein zweites Parfum und soll mit der Komposition aus edlen Hölzern, getränkt in frischen Gewürzen, alle Attribute auf die Männer stehen und die Frauen begehren widerspiegeln.

 

„Ich betrachte Parfum als ein unverzichtbares Element der Verführung, für Männer ebenso wie für Frauen!“

(Loris Azzaro)

Duft und Design

Was ist das Wichtigste an einem guten Parfum? Natürlich der Duft! Und hier hat Azzaro eine schöne Kombination geschaffen für die neue Sorte Wanted. Sie besteht aus

 

  • einer Kopfnote mit kalabrischer Zitrone und nigerianischem Ingwer,

 

  • einer Herznote aus Guatemala-Kardamom und Cade-Holz

 

  • und einer Basisnote aus haitianischem Vetiver (ein Süßgras) und brasilianischer Tonkabohne.

 

Alles im allen, ist der Duft so sehr rund - würde ich mit meiner Wortwahl sagen!

Die drei Duftstars des Parfums – Kardamom, Vetiver, Tonkabohne – stammen aus nachhaltigen Entwicklungsprojekten und sind Eco-Cert zertifiziert: Kardamom aus Guatemala, Vetiver aus Haiti und die Tonkabohne aus Brasilien.

 

Getreu dem Motto „green is the new cool“, setzt Azzaro Wanted auf ökologisches Verantwortungsbewusstsein. Ich persönlich muss sagen, da hat man doch auch ein schönes Gefühl bei, wenn auf so etwas geachtet wird.

Das Besondere neben dem schönen Duft ist auch der Flakon des Azzaro Wanted Parfüms.

 

Der Flakon ist eine Anspielung auf ein mechanisches Uhrwerk sowie die Kolben eines Sportwagens, die wohl jeder Mann gern unter der Motorhaube entdecken würde.

Eine Hommage an die legendären Ringe, die das Markenzeichen par excellence von Azzaro sind. Ein einzigartiges Sammlerstück, markant und kostbar. Alle Details könnt Ihr Euch bei Youtube ansehen:

 

Azzaro WANTED - Flakon Film bei Youtube

Die schöne goldgelbe Farbe im Flakon ist ebenfalls ein Hingucker. Sie strahlt Wärme aus und macht das Design insgesamt sehr stimmig.

 

 

 

Wir haben zu dem Test auch 20 x Azzaro Wanted Duftproben erhalten, die wir im Freundes- und Bekanntenkreis verteilt haben.

 

So viel schon jetzt: Hier kam der Duft auch sehr gut an bei den Männern und ich wurde direkt gefragt, ob ich nicht noch eine Probe für sie hätte.

 

 

 

Neben dem Eau de Toilette gibt es passend dazu auch noch das:

 

- Hair & Body Shampoo für ca. 28 EUR

- Deodorant Spray für ca. 26 EUR

- Deodorant Stick für ca. 24 EUR 

 

 

Die Preise für das Azzaro Wanted sind

(Unverbindliche Preisempfehlung):

 

- Eau de Toilette 50ml – 59,-€

- Eau de Toilette 100ml – 79,-€

Meinungen über den Duft

Insgesamt ist es wirklich ein angenehmer Duft, der nicht zu aufdringlich ist. Er muss sich erst entwickeln auf der Haut, aber nach 2-3 Minuten ist er wirklich angenehm. Männlich, aber nicht penetrant. Hannah und auch Kolleginnen im Büro finden den Duft sehr ansprechend.

 

Aber man muss sagen, dass er eher kein Sommerduft ist. Man merkt das Markante im Duft - sehr hölzern - und das passt nicht so in den Sommer, sondern mehr in die Herbst- und Wintermonate. Für den Sommer müsste es etwas spritziger und frischer sein.

 

Ich habe den Duft auch auf ein paar Proben gestellt und ihn zum Beispiel an dem Tag, als wir im Phantasialand gewesen sind getragen und er hat die 8 Stunden mit Wärme und Wasser überstanden. Er war abends noch auf dem Handgelenk zu reichen und am nächsten Tag im Zoo Hannover nach gut 9 Stunden ebenfalls. Natürlich nicht mehr so stark wie beim Aufsprühen, aber der Duft war noch da. Viele andere Düfte sind da längst verflogen.

Unser Fazit: Ein toller Duft für die Kalten Monate

Insgesamt ist Azzaro ein toller moderner und runder Duft gelungen, der mich und viele andere Tester überzeugen kann. Er ist kein klassischer Sommerduft, sondern passt jetzt in die kommenden kühleren Jahreszeiten. Er hält den Tag locker durch, ohne an Duft zu verlieren.

 

Ich kann ihn auf jeden Fall empfehlen. Darum geht einmal in die Parfümerie Eures Vertrauens und testet ihn mal aus oder nehmt euch eine Probe mit, wenn ihr auf hölzerne, würzige Parfums steht.

 

Und wenn ihr Erfahrungen gemacht habt mit dem Azzaro Wanted, dann schreibt doch gerne Eure Meinung dazu in die Kommentare! Es würde mich sehr interessieren.

 

Euer Bob