MyCouchbox: August 2016

MyCouchbox August '16: Sommer, Sonne, Ferienzeit

Wie letzten Monat traf kurz nach der Genuss Box, die neue MyCouchbox bei uns ein! Und wie immer waren wir gespannt, was uns diesen Monat erwartet.

 

Eingeleitet wurde die Box mit dem Motto "Sommer, Sonne, Ferienzeit" - leider ist das für uns was anderes.

 

Warum wir dieses Mal nicht so begeistert sind, erzählen wir Euch gerne.


Der Beileger der MyCouchbox verspricht für die August-Box beste Leckereien für lauschige Sofaabende oder Ausflüge in den Park.

 

Mit 10 Produkten (unterschiedliche Varianten als eins gezählt) ist die Box gut gefüllt, aber eines hat unserer Meinung nach nichts in der Box zu suchen: eine Zeitschrift. Sie erhöht den Warenwert allerdings um 7,00 €.

 

Der Warenwert insgesamt beläuft sich auf 19,89 €. Aber wie gesagt berücksichtigt man nur die Snacks käme man auf 12,89€. Kommen wir aber erstmal zu den einzelnen Produkten.


Und das war drin:

- Afri Cola, "Die neue Afri Cola " (0,94€):

Es gibt eine neue Afri Cola: mit dem außergewöhnlich anderen Geschmack von Afri Cola jetzt mit weniger Koffein. 

 

Wir haben eine 0,5 L-PET-Flasche bekommen, es gibt sie aber auch weiter in den Glasflaschen.

 

Ich selber kenne Afri Cola und finde sie lecker. Sie schmeckt schon anders als die Coca Cola - zu der ich doch meistens greife.

 

-Rauch Sprizz Maracuja (0,99€):

"Der fruchtige Durstlöscher mit dem Gewissen Exotik-Faktor". Sie soll fruchtig, dennoch leicht säuerlich mit einem Hauch von Fernweh sein. Wir selber konnten schon die Sorte mit Mango probieren, aber diese hat uns nicht überzeugt. Gerade vom Namen Sprizz würde ich mehr Kohlensäure erwarten. Mal sehen, wie diese Sorte schmeckt.

- Loacker Napolitaner (1,09€):

Der Klassiker mit Haselnuss. Loacker Napolitaner sind locker-leichten Gebäckstücke aus drei knusprigen Waffeln und einer zarten Creme aus erlesenen italienischen Haselnüssen. 

 

Diese Sorte haben wir bereits (gefühlt mehrmals) in den Boxen. Es gibt neuere Loacker Produkte, über die wir uns mehr gefreut hätten.

 

 

- Manner (Taschenwaffel) (0,79€/St.):

Die Manner Schnitten im Taschenformat. Perfekt zum Mitnehmen: Manner Genuss aus fünf Lagen zarter Waffel und vier Lagen feinster Creme. In der Box waren die Sorten Zitrone und Vanille. Beide Sorten kennen wir noch nicht, aber erfahrungsgemäß schmeckt Manner gut.

- myline Riegel  "Caramel-Crunch" (1,69€):

Leichter Genuss, aber mit Geschmack. Die myline Riegel versprechen 39% weniger Fett als vergleichbare Schokoriegel. myline Riegel sind als Zwischenmahlzeit bei einer Diät oder Ernährungsumstellung gedacht, um die Schokoladenlust zu stillen. Mal schauen wir uns die Sorte Caramel-Crunch so schmecken wird. Ich meine, wir hatten vor Ewigkeiten mal andere Sorten, die ok waren, aber eine etwas unerwartete Konsistenz hatten. Wir werden berichten. Caramel ist auf jeden Fall total Hannahs Ding.

 

- Disney Frozen Strawberry Snowflakes (0,79€): 

Die ungewöhnlichen geformten Fruchtgummi-Schneeflocken sollen an den Disney Film Frozen erinnern. Die Fruchtgummi-Schneeflocken bestehen aus purer Frucht ohne zugesetzten Zucker. Eine niedliche Idee für alle Frozen-verrückten Kinder da draußen.

- Schär Knäckebröd (2,99€):

Die schwedische Zutat für einen kleinen Snack, kennt man als Knäckebrot. Genau wie das Original aus Skandinavien ist das Knäckebröd von Dr. Schär extra knusprig und schön flach. Zudem ist es glutenfrei. Wir selber vertragen Gluten, darum ist das Produkt für uns nicht so interessant und wird an eine glutenunverträgliche Arbeitskollegin weitergegeben. Selbstverständlich schadet es nicht Glutenfreies zu essen, auch wenn man es verträgt, aber einen Mehrwert hat es nicht. Die Kollegin freut sich bestimmt mehr.

 

- Jacquet Mini Brownies mit Haselnüssen (1,89€) 

Hier trifft die USA auf Frankreich. Die Jacquet Mini Brownies mit Haselnüssen sind soft und knusprig zugleich. Der Kern ist saftig und mit knackigen Haselnussstückchen gefüllt. Dazu kommt der schokoladige Geschmack und der saftigen Biss. Ob zum Nachtisch oder zwischendurch, mit Café au lait oder Brause – diese Brownies sind zu jedem Anlass und in jeder Kombination ein Genuss. Für uns auch das Highlight dieser Box.

- Dr. Oetker "Kleine Rührkuchen" (0,59/St.)

Die kleinen Rührkuchen aus Marzipan von Dr. Oetker sind ideal für unterwegs oder für zwischendurch.

 

Die Marzipankuchen bestehen aus einer saftigen Rührmasse mit Marzipan und Schokoglasur.  Wir haben auch direkt einen probiert und sie sind wirklich sehr saftig und schmecken schön nach Marzipan.

 

- Creedoo UG SHIFT Magazin (7,00€):

SHIFT ist ein Gesellschaftsmagazin mit Gedanken, Gefühlen und Geschichten. Es richtet sich an konsum-, umwelt- und wertebewusste junge Erwachsene und Junggebliebene, die gut vernetzt sind und sich engagieren wollen. Das Heft erscheint 4 mal im Jahr und widmet sich den Themen unserer Zeit.

 

An sich verstehe ich aber nicht, warum dieses Heft in der MyCouchbox ist. Als Snack-Box erwartet man Snacks und keine Magazine. Hiermit wurde der Warenwert um 7,00 EUR erhöht, was aber unserer Meinung eher in Snackprodukte investiert hätte werden sollen. Natürlich kann man auf der Couch wunderbar schmökern, aber hier den Geschmack vieler zu treffen ist wahrscheinlich noch schwieriger als bei Snacks. Unser erster Eindruck vom Heft: guter Sinn, aber die Aufmachung spricht uns jetzt nicht sofort an. Es ist auf jeden Fall nichts zum Durchblättern, weswegen wir auf die Schnelle noch kein Urteil bilden können. Muss noch gelesen werden ;-)


Unsere Bewertung:


Puhh...zwischenzeitlich waren wir ja schonmal öfters unzufrieden mit der MyCouchbox. Dann hat sie sich aber gut gefangen. Die letzte MyCouchbox hatte uns mit wiederholten Produkten zwar etwas enttäuscht, wir waren aber dennoch zufrieden. Die August Box gefällt uns aber leider nicht so richtig. Die Box kann uns zwar von der Anzahl der Produkte überzeugen, aber insgesamt hinterlässt sie den Eindruck, dass sie nicht gut geplant war. 

 

Die Box ist sehr süßlastig, es fehlt das Salzige und vielleicht etwas schokoladiges (ok, das hätte eventuell nicht so gut zum Sommer gepasst). Hauptbestandteil sind aber Kekse bzw. Süßgebäck. Dazu zwei süße Getränke. Nur das Knäckebrot (und die Zeitschrift) sind nicht süß. Kein gelungener Mix aus unserer Sicht.

 

Warum das "Shift" Magazin mit in der Box ist, verstehen wir nicht so wirklich. Die Box soll uns mit Snacks für Sofaabende versorgen. Natürlich kann man da auch sehr gut lesen, aber wie schon geschrieben: hier den richtigen Geschmack zu treffen ist sehr schwer. Und 7,00 € hätten in tolle neue Produkte Investiert werden können. Wie sehr Ihr das?

 

Und es ist ja schön, dass Loacker so ein treuer Partner ist, aber mit zwei Packungen Manner ist der Waffel-Bedarf eines Haushalts echt übermäßig gedeckt. Wenn dann wäre wirklich ein neueres Produkt aus dem Sortiment schön gewesen.

 

So sind wir der Meinung, dass die Box von unserer Seite aus nur 2 von 5 Testküchen-Cupcakes erhält. Die Produktzusammenstellung ist echt nicht der Hit und die Produkte gefallen uns leider dieses Mal auch nur mittelmäßig. Wirklich gefreut haben wir uns nur über die Afri Cola und die Brownies. Hinzu kommt, dass der Informationsfluss bei MyCouchbox irgendwie hakt. Dieses Mal gab es einfach mal keine Benachrichtugung - plötzlich war die Box da. Gut, wenn man sie ins Büro geliefert bekommt.

 

Wir hoffen, die Kritiken einiger Abonnenten - wir haben schon ein paar negative gelesen - nimmt sich das Team von MyCouchbox zu Herzen und zeigt uns im September wieder, was es kann. Und zwar: mit tollen neuen Snacks überraschen und einen schönen Couchabend bescheren. Wir meckern nämlich gar nicht gerne.

 

Was ist denn Eure Meinung zu Box? Lasst es und gerne wissen. Und folgt uns auf Facebook und Instagram, um keine Neuigkeiten zu verpassen :-) 

 

Euer Bob