Spaghetti mit Spinatsoße

Schnell & einfach: Spaghetti mit Spinatsoße

Wer mag schon keine Nudeln? Also wir lieben sie und deswegen sind Nudeln auch des Öfteren auf unserem Speiseplan - besonders, wenn es mal wieder schnell gehen muss.

 

Dieses Rezept für Spaghetti mit Spinatsoße ist genau für solche Tage. Schnell, einfach und lecker!

 

 

Ich habe eine kleine Anekdote für Euch:

 

Dieses Gericht hat meine Mutter früher öfters gemacht und ich liebe es noch heute! Ich kann mich zwar genau erinnern, dass sie das auch mal für mich und den Rest der Familie gekocht hat als ich im Grundschulalter war und ich es gar nicht mochte, aber das ist heute definitiv nicht mehr so. Sie hat dieses eine Mal Vollkornnudeln genommen und bestimmt fast nur Spinat und so sind Kinder halt, wenn es "gesund" ist (wir sind dann tatsächlich ohne meine Mutter zu Mc Donalds gefahren - Schande über mein Haupt! Aber ich war doch noch so klein) :-D Heute esse ich die Spinatsoße auch sehr gerne mit Vollkornnudeln und weniger gerne bei Mc Donalds!

 

Dieses Gericht beweist auch wieder, dass schnelle (und gar nicht mal so ungesunde) Küche komplett ohne Fertigprodukte und Tütchen möglich ist. Man braucht wenige Zutaten und bekommt in Kürze ein richtig leckeres Essen. Habt Ihr auch solche Rezepte, die einfach perfekt sind, wenn man nicht viel Zeit hat? Verratet sie mir gerne.

 

Und hier nun das Rezept:

 


Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g Spaghetti
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 500g gehackten TK-Spinat oder Rahmspinat (Blattspinat geht natürlich auch, für die Soße bevorzuge ich ausnahmsweise aber den "gehäckselten")
  • 200g Frischkäse (natur)
  • Salz/Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • Muskat
  • Parmesan (nehmt am besten ein Stück und reibt es frisch - das schmeckt am besten!)

1. Ausreichend Wasser für die Spaghetti aufsetzen und zum Kochen bringen. Das Wasser gut salzen und die Nudeln nach Packungsangabe und gewünschter Bissfestigkeit garen.

 

2. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken.

 

3. Einen Topf mit 1 EL Öl erwärmen und die Zwiebel anschwitzen. Dann den Knoblauch zugeben und kurz mit anschwitzen. Den Spinat dazugeben und mit geschlossenem Deckel auftauen lassen.

 

4. Wenn der Spinat erwärmt ist, den Frischkäse einrühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und einer Prise Muskat (auch hier kann ich nur frisch geriebenen empfehlen!) würzen. Je nach dem wie salzig der Frischkäse ist, braucht es gar nicht so viel Salz. Ich nehme etwa einen 1/2 bis 3/4 TL. Die Soße noch etwa 3 bis 4 Minuten köcheln lassen.

 

5. Die Nudeln abgießen und mit der Soße und Parmesan anrichten.

 

Ich wünsche Euch einen guten Appetit

Eure Hannah

Kommentar schreiben

Kommentare: 0