Brownie-Cupcakes

Wenn man sich nicht entscheiden kann: Brownie-Cupcakes

Als bekennender Chocoholic liebe ich Brownies! Da sie natürlich sehr schwer sind, finde ich es immer gut etwas "neutraleres" oder auch fruchtiges dazu zu haben.

 

Dieses Mal habe ich mich dazu entschieden die süßen, saftigen Brownies mit einem Cupcake-Topping zu vereinen. 

 

Schokoladig, cremig, gut - und auch ganz schnell gemacht!

 


Zutaten:

 

Für die Brownies: 

  • 120g Butter
  • 100g Öl
  • 200g Zucker
  • 100g brauner Zucker
  • 1 Espresso (alternativ etwa 50 ml Kaffee oder Instant-Pulver)
  • 300g Zartbitterschokolade
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1/2 TL Salz
  • 4 Eier
  • 150g Mehl
  • 50g Backkakao
  • 100g backfeste Schokodrops
  • 100g Haselnüsse
  • 80g Pecannüsse

 

Für das Topping:

  • 200g Frischkäse
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Sahnesteif
  • 200 ml Sahne
  • evtl. etwas geschmolzene Zartbitterkuvertüre (30-50g) & ganze Pecannüsse

1. Butter, Öl, Zucker und Espresso in einen Topf geben und langsam erhitzen, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Dann die (grob zerkleinerte) Schokolade zugeben und rühren bis sie aufgelöst ist. Anschließend in eine Rührschüssel geben.

 

2. Während die Butter und die Schokolade schmelzen, die Nüsse grob hacken.

 

3. Vanille und Salz zu der Schokomasse geben und die Eier nacheinander einrühren (ein Schneebesen reicht völlig aus). Ebenfalls Mehl, Kakao, Schokodrops und Nüsse unterrühren.

 

4. Den Teig in Muffinförmchen geben. Da der Brownieteig kaum aufgeht, kann ruhig etwas mehr als bei normalen Muffins eingefüllt werden. Im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen. Man sollte die Brownies im Blick behalten und den Garpunkt mit der Stäbchenprobe kontrollieren: es darf noch etwas Teig am Stäbchen kleben bleiben, aber die Küchlein sollten auch nicht zu weich sein. Sind sie zu lange im Ofen, werden sie kleine Bauklötze ;-) Komplett auskühlen lassen.

 

Backtemperatur: 175 Grad (Ober-/Unterhitze)

Backzeit: ca. 20 Minuten - Stäbchenprobe machen!

 

5. Frischkäse und Puderzucker cremig rühren. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.

  

6. Die Creme mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle auf die Brownies spritzen. Nach Belieben mit geschmolzener Kuvertüre und Nüssen dekorieren.

 

 

Wenn man nicht alle Brownie-Cupcakes an einem Tag essen möchte (und das schon weiß), am besten die Creme kühl stellen und direkt vor dem Verzehr aufspritzen. Die Brownies selbst schmecken nämlich bei Zimmertemperatur am besten.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren

Hannah