Test: Braun BT5090 Bartschneider

Gepflegter Bart - olé! Braun Bartschneider im Test

Ich habe den Braun BT5090 Bartschneider über ein Testprojekt der Plattform trnd zur Verfügung gestellt bekommen und konnte ihn so, bis zu diesem Bericht, ca. 3,5 Wochen in Ruhe ausprobieren, um mir meine Meinung darüber zu bilden.

 

Bis zum dem Test nutzte ich ein No Name Gerät aus dem Drogeriemarkt, das aber schon sehr in die Jahre gekommen war. Da ich mir eh einen neuen Bartschneider zulegen wollte, kam dieser Test ganz passend, um die Vor- und Nachteile kennenzulernen. Und genau die fasse ich im Folgenden  für Euch zusammen.

Der erste Eindruck 

Der Braun BT5090 Bartschneider kommt mit einer modernen Optik daher und fühlt sich sehr wertig an. Hier wurde auf Qualität gesetzt. Selbst bei Kleinteilen sieht man, dass hier kein Billigmaterial verwendet wurde.

 

Die Klingen sind aus rostfreiem Stahl und laut Braun halten Sie lebenslang und sind ultrascharf, so dass  bei der Rasur nichts zieht oder zerrt. Dies kann ich jetzt nach längerem Testen auch nur bestätigen. Bisher schneiden sie perfekt und präzise. Auch mit den verstellbaren Aufsätzen, die so 25 Längeneinstellungen zulassen, wird sauber geschnitten.

Eine schöne Einstellung bei den Aufsätzen ist das Präzisionsrad, was fest sitzt und sich nicht schnell verstellt. Zur Sicherheit kann man aber die eingestellte Länge nochmal fixieren, so dass nichts schief geht. Zusätzlich zu diesen Aufsätzen ist am Gerät nochmal ein kleiner Präzisionstrimmer angebracht, den man mit dem Daumen schnell und sicher ausfahren kann. Dadurch wird das Haupt-Schneideelement deaktiviert und man kann am Bart Konturen fein und sauber bearbeiten.

 

Das Gerät lässt sich komplett unter fließendem Wasser einfach reinigen, was einem zeitlich sehr entgegen kommt. So muss man das Gerät nicht mit einer kleinen Bürste reinigen.

Von der Akkulaufzeit gibt Braun an, dass das Gerät ca. 50 Minuten hält, bis es wieder aufgeladen werden muss. Im Test lag ich immer bei ca. 44 Minuten, was aber völlig ausreicht und eine gute Zeit ist. Es sind leistungsstarke NiMH-Akkus verbaut, die eine lange Leistung haben und sich innerhalb von 1 Stunde vollständig aufladen lassen.  Reicht einem das aber nicht, kann das Gerät auch mit eingestecktem Kabel genutzt werden. So ist man flexibel, selbst wenn man das Laden mal vergessen hat. Durch eine LED-Leuchte am Gerät wird aber angezeigt, dass man wieder aufladen sollte.

 

Was ich nicht ganz optimal finde, ist jedoch das Stromkabel. Dies ist wie bei alten Telefonen gekringelt, wodurch es von der Länge nicht ganz flexibel ist. Denn wenn ich das Gerät etwas weiter weg ziehe, steht der Trimmer nicht mehr stabil. Das wäre mit einem flexibleren Kabel besser gelöst.

 

Ebenso finde ich, dass der Präzisionstrimmer nicht ganz optimal angebracht ist. Die Klinge sollte nicht zum Gerät zeigen sondern vom Gerät weg. So wäre er einfacher von der Handhabung, ist aber kein großer Minuspunkt. An sowas muss man sich erstmal gewöhnen.

 

Beim Zubehör hat Braun einiges dem normalen Verkaufspaket beigelegt, so dass man da nichts nachkaufen muss. Zum Zubehör gehören: 2 Trimmaufsätze für 1-10mm und 10-20mm, ein kleines Fläschchen Klingenöl (was die Haltbarkeit und Schneideleistung erhäl), eine Ladestation und Ladekabel, was auch absteckbar ist, eine Kleine Bürste zum Reinigen des Gerätes ohne Wasser und ebenfalls eine kleine Reisetasche für den Rasierer, so dass er sicher verpackt ist, wenn man auf Reisen ist.

Zusammenfassung - Pro & Kontra

Vor dem Fazit, nochmal alle Vor- und Nachteile im Überblick:

 

Pro


+ Präzisionsrad zum Einstellen der Schnittlänge

+ Zusätzlicher Präzisionstrimmer am Gerät

+ Sehr scharfe Klingen, ohne Ziehen oder Zerren am Haar

+ Lange Akkulaufzeit von bis zu 50 Minuten (zusätzlich per Kabel nutzbar)

+ Schnelle und einfache Reinigung unter fließendem Wasser

+ Sauberes und präzises Trimmen

Kontra


- Das Stromkabel ist nicht flexibel genug

- Die Ladestation ist zu leicht vom Gewicht

- Der Präzisionsschneider ist nicht ganz optimal platziert und dadurch etwas unhandlich



Unser Fazit

Im Großen und Ganzen ist das ein tolles, modernes Gerät mit dem sich der Bart gut trimmen lässt und man auch das gewünschte Ergebnis erzielt. Der Braun BT5090 Bartschneider ist nicht ganz perfekt, aber auf jeden Fall ein Top-Gerät. Es hat zwar einen stolzen Preis, dieser ist jedoch auch vertretbar für das Preis-Leistungsverhältnis. Ich kann ihn ohne Bedenken weiterempfehlen, auch wenn 2-3 Negativpunkte aufgefallen sind, die von der Konkurrenz aber auch nicht besser gelöst werden. Darum gibt es von mir hier eine Kaufempfehlung.

 

Euer Bob